Pferdeosteopathie Corinna Höner
Pferdeosteopathie Corinna Höner

Sonstige Leistungen

Kranio-Sakral-Therapie

 

Alle Strukturen des Schädels und diejenigen, die mit ihm in Verbindung stehen, bewegen sich nach Aussage der Osteopathie ununterbrochen in einem ganz bestimmten Rhythmus. Durch verschiedene Einflüsse wie z.B. Stress, Zahnbehandlungen, starke muskuläre Verspannungen, Traumata kann der Rhythmus und auch die Struktur gestört sein. Durch verschiedene Handgriffe kann der Osteopath diese Störungen regulieren.

 

Die harte Hirnhaut (dura mater) kleidet die Innenfläche des Schädels aus und verläuft durch den Wirbelkanal bis zum Kreuzbein (Sakrum). Dadurch hat die Kranio-Sakral-Therapie nicht nur Einfluss auf den Schädel, sondern führt bei korrekter Anwendung auch zur Entspannung über den Wirbelkanal und hat einen positiven Einfluss auf das Kreuzbein.

   
     
     

Physiotherapie

 

- Stresspunktmassage (nach Jack Meagher)  

 

Stresspunkte befinden sich an Ansatz-/ oder Ursprungspunkten der Muskeln, d.h. dort wo ein Muskel über seine Sehne mit dem Knochen verbunden ist. Drückt man auf diese Punkte kann das Pferd sehr starke Reaktionen zeigen, z.B. zittern, wegdrehen, ausschlagen und sogar beißen.  Bei einer solchen Reaktion liegt eine starke Muskelverspannung vor, die mit bestimmten Techniken behandelt wird.

 

- Manuelle Massage

 

Mit den Händen werden verschiedene Massagetechniken ausgeführt. Diese bewirken eine Erwärmung der Körperoberfläche, lösen Muskelverspannungen, regen den Kreislauf an und entspannen das Pferd.

Massagen tragen zum Wohlbefinden des Pferdes bei und beugen Muskelkater vor. Die Techniken und Massagestärken werden den Bedürfnissen des Pferdes angepasst um einen optimalen Erfolg zu erzielen. Massagen sollen für das Pferd immer angenehm sein und der Entspannung dienen.  

 

- Mobilisation  

 

Durch vorsichtiges bewegen wird das Bewegungsausmaß eines Gelenkes gesteigert. Die Bänder und Kapseln des Gelenkes werden vorsichtig gedehnt, so dass das Gewebe wieder gut durchblutet und ernährt wird.

 

- Dehnungsübungen  

 

Verkürzte Muskeln des Tieres können mit Dehnungsübungen wieder auf die ursprüngliche Muskellänge gedehnt werden. Dehnungsübungen steigern die Beweglichkeit der Gelenke und die Elastizität der Muskeln, Sehnen und Bänder. Diese Übungen können auch vorbeugend vom Besitzer selbst ausgeführt werden, wichtig ist allerdings das Tier vorher aufzuwärmen (z.B. durch spazieren gehen, reiten, longieren ...).  

 

- Lymphdrainage

 

Durch verschiedene Grifftechniken werden Lymphansammlungen in Geweben sanft behandelt, so dass die Lymphe abfließen und das Gewebe abschwellen kann.

 

 

Lasertherapie

 

Die Lasertherapie wird hauptsächlich zur Wundheilung und Behandlung von geschädigtem Gewebe sowie des Bewegungsapparates eingesetzt, z.B.:

 

- Entzündungen, Ekzeme

- Wundheilung, Hämatome, Verbrennungen, Erfrierungen

- Ödeme, Rheuma, Arthritis

- Knochenregeneration, Knorpelschäden, Sportverletzungen, Arthrosen

- Verspannungen

- Nervenschmerzen, Förderung der Nervenheilung

- Schmerzlinderung

 

Elektrotherapie

 

Bei der Elektrotherapie gibt es einmal die Möglichkeit der TENS - Therapie, welche ausschließlich die Schmerzleitung unterbricht (bei Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, rheumatischen Schmerzen und Schmerzen durch Arthrosen).

 Des weiteren gibt es die Möglichkeit der EMS-Therapie (Elektrische Muskel Stimulation). Diese wird angewendet um

 

1. die Muskulatur aufzubauen und aufzuwärmen (z.B. nach längerer Ruhigstellung eines Körperteils oder zur Behandlung von Mobilitätsstörungen).


2. den Muskel zu entspannen, die Durchblutung und den Stoffwechsel zu verbessern sowie Schmerzen zu lindern.

 

 

Sattelberatung:

 

Die grundlegende Passform des Pferdesattels kontrolliere ich gerne innerhalb der Behandlung mit - nur mit der passenden Ausrüstung kann sich das Pferd schmerzfrei bewegen.

 

Hier finden Sie mich


Südstraße 50
33397 Rietberg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0172/7107754

 

Email an:

info@optiervital.de

 

Öffnungszeiten:

Montags-Freitags von

12:15 - 19:30 Uhr